Campus d'Excel·lència Empresarial Casa Nova.
¿Te imaginas poder disfrutar de infinitas actividades en familia?
DÍA DE LA FAMILIA
¡No te pierdas nada!

Die Frist, damit Rentner und Langzeitarbeitslose Zuschüsse für die IBI (Grundsteuer) beantragen können, hat begonnen

Mittwoch, 29 Mai, 2019 - 09:00
Ayudas IBI Calp

Die Stadt Calpe hat heute die Frist, um Zuschüsse für die IBI (Grundsteuer)  zu beantragen, eröffnet. Die Zuschüsse stehen Rentnern (auch unter 65 Jahren) und  Langzeitarbeitslose mit geringem Einkommen offen.

Diese Personen können einen Zuschuss von bis 400 Euro und bis zu 75% der Grundsteuer erhalten. Wenn der Antragsteller behindert ist oder einer seiner Familienangehörigen eine Behinderung von 33% oder höher nachweist, oder entweder Opfer geschlechtsspezifischer Gewalt oder Teil einer alleinerziehenden Familie ist, wird dieser Zuschuss um 10% erhöht.

Um diese Hilfe in Anspruch nehmen zu können, müssen die Antragsteller im Jahr 2018 als Eigentümer oder Mieter die Grundsteuer ihres Hauptwohnsitzes in der Stadt Calpe entrichtet haben. Der Antragsteller darf nur eine einzige Wohnung in Calpe besitzen, die außerdem sein/ihr Hauptwohnsitz ist und muss in Calpe in dieser Anschrift gemeldet sein. Es ist auch erforderlich, dass das Bruttojahreseinkommen aller Mitglieder der Familieneinheit oder des Paares im letzten Jahr zusammengenommen nicht das Doppelte des IPREM (Indicador Público de Renta de Efectos Múltiples) des Jahres der Ausschreibung übersteigt.

Personen über 65 Jahre oder die 2018 dieses Alter erreicht haben, Personen unter 65 Jahren, die 2018 Sozialversicherungsrentner sind, und Langzeitarbeitslose 2018 können von dieser Hilfe profitieren.

Interessierte können sich bis zum 15. Juli bei der Oficina de Atención al Ciudadano (OAC) der Stadtverwaltung oder bei calp.es informieren.

Das Budget der Stadtverwaltung hat dieses Jahr für diese Zuschüsse vorgesehen.

 

Grundlagen für die Gewährung von Einzelbeihilfen zur Deckung der Wohnkosten für Arbeitslose

Bekanntmachung BOP (Stadtanzeiger)