Campus d'Excel·lència Empresarial Casa Nova.
¿Te imaginas poder disfrutar de infinitas actividades en familia?
DÍA DE LA FAMILIA
¡No te pierdas nada!

DAS CALPER KULTURZENTRUM ÜBERNIMMT DIE BENEFIZ-AUSSTELLUNG „KUNST UND LEBEN“

Donnerstag, 22 Februar, 2018 - 10:00

 

José Luis Peñalvo zeigt in Calp die Ausstellung „Arte y Vida“, dessen Einnahmen vollständig zugunsten der Spanischen Vereinigung gegen den Krebs in Calp laufen. Die Ausstellung setzt sich aus Ölgemälden und Aquarellen von Landschaftsmotiven zusammen.

 

Peñalvo erklärt CALPENOTICIAS, dass seine Begeisterung für die Malerei schon als kleines Kind mit den Bildern des Malers Paco Calvín aus Granada entstand, dem er auch seine Liebe zur Landschaftsmalerei zu verdanken hat, welche das Thema des Künstlers seiner Ausstellung „Arte y Vida“ und sein Lieblingsmotiv ist. Und so gefällt es dem Maler insbesondere, sich von der Natur sowie in den Dörfern und Städten Spaniens beim Malen inspirieren zu lassen.

 

Der Urheber von „Arte y Vida“ hat bereits drei Mal in Calp ausgestellt sowie an zahlreichen anderen Orten in der Region Madrid, wie zum Beispiel in San Lorenzo de El Escorial und Collado Villalba.

 

Die von Peñalvo eingesetzten malerischen Techniken sind hauptsächlich die Ölfarbe, Aquarell und Acryl. Der Maler gesteht, dass er sich für Ölgemälde in Miniatur begeistert, eine Technik, die er regelmäßig anwendet, obwohl er auch große Formate nicht ausschließt, wenn der Anlass dazu gegeben ist.

 

Als wir ihn fragen, was uns bei „Arte y Vida“ erwartet, erklärt uns Peñalvo: „Ein Teil meines Werkes, meiner Liebe und Solidarität zu den Menschen dieses Kollektivs, dem die Ausstellung gewidmet ist“, Werte, die außerdem den Unterschied dieser Ausstellung im Vergleich zu anderen Arbeiten des Malers ausmachen. Eine Ausstellung, die mit Worten des Künstlers „aus der Notwendigkeit entstand, sich für all das zu bedanken, was man erhalten hat“.

 

Peñalvo dankt der Calper Stadtverwaltung für ihre Unterstützung bei der Organisation dieses Events und ihrem Feingefühl bezüglich des Anlasses, der uns alle betrifft.

 

Die Ausstellung kann bis zum 28. Februar im Ausstellungssaal des Calper Kulturzentrums besucht werden und ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr und von 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.