Campus d'Excel·lència Empresarial Casa Nova.
Curso LibreOffice.jpg
klips.png
klips.png
Manipulador de Alimentos e Introduccion a los Alergenos - Octubre 2019.jpg
¿Te imaginas poder disfrutar de infinitas actividades en familia?
DÍA DE LA FAMILIA
¡No te pierdas nada!

CALP INVESTIERT 80.000 € IN DEN BAU VON FUSSGÄNGERWEGEN IN DEN SALINEN UND IN IHRE REGENERIERUNG

Montag, 5 Februar, 2018 - 14:15

Der Calper Bürgermeister César Sánchez gab am vergangenen Samstag in den Salinen anlässlich des Welttags der Feuchtgebiete bekannt, dass die Stadtverwaltung 80.000 Euro in den Bau von Fußgängerwegen investieren wird, damit die Bürger diese symbolträchtige Naturlandschaft der Gemeinde nutzen und genießen können. Die Investition umfasst außerdem die Regenerierung eines Gebiets, das zu seiner Zeit als Müllhalde für Bauschutt verwendet wurde.

 

Das Projekt, das an das Umweltamt weitergeleitet wurde und von hier genehmigt werden muss, beabsichtigt den Bau eines ausgeschilderten Rundweges in diesem Feuchtgebiet. Anhand von 1,20 Meter hohen Absteckpfählen sollen die Hauptwege gekennzeichnet werden und da der Weg zwei Entwässerungsgräben überquert, wird ebenfalls die Installation eines Parallelweges vorgeschlagen, um diese Punkte zu retten.

 

Ebenso ist die Konstruktion eines 163 Meter langen Stegs im Norden der Wasserfläche geplant, um den Weg der Besucher zu lenken und die Gebiete einzugrenzen, die aufgrund ihrer Funktion als Brutgebiete besonderen Schutz erfordern. Darüber hinaus werden Informationstafeln aufgestellt und ein Aussichtspunkt zur Vogelbeobachtung eingerichtet.

 

Doch das ist noch nicht alles, denn die Initiative beabsichtigt die Abfälle in einer der städtischen Gegenden dieses Schutzgebiets zu beseitigen und die Katasterwege durch Baumschnitte erneut in Betrieb zu nehmen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Beseitigung von nitrophilen und invasiven Pflanzen, die nicht in das Ökosystem der Salinen gehören.